about us

Der männliche Teil der Crew kennt sich schon seit frühester Kindheit und hat quasi gemeinsam das Windsurfen gelernt. Aus langjährigen Sommerurlauben an denen auch viel Geschirr abgewaschen werden musste entstand der Wille nach einem Urlaub konmplett OHNE abwaschen. Pappteller und Plastikgeschirr sollten Abhilfe schaffen. Gesagt getan. 2009 Jahren starteten wir unsere ersten gemeinsamen Papptellerwochen und genossen den Luxus nach jeder Mahlzeit, egal ob Frühstück oder Abendbrot, das Geschirr einfach in den nächstbesten Müllbeutel zu werfen. Das ist zwar nicht unbedingt umweltfreundlich spart aber wertvolle Zeit um Bier zu trinken :)
Seit 2010 verbringen wir den Urlaub ohne die Aufsicht unserer Eltern, was, man muss es einfach klar so sagen, den Spaßfaktor wesentlich erhöht. Lange Abende am Lagerfeuer, Lan-Partys im Vorzelt bei schlechten Wetter und Abrisspartys mit etwa 20 Leuten im Wohnwagen sind nur einige Beispiele.
Unser Camping-Lebensstandart hat sich seit 2011 leider etwas verschlechtert durch den Wegfall von Utes Festplatzwohnwagen inklusive Vorzelt. Dies ist aber nicht zwangsläufig negativ. Marvin organisierte kurzerhand bei ebay ein 8 Personen Zelt und durch einige Skype-Meetings konnten auch alle anderen wichtigen Dinge für den nächsten Urlaub zusammengesucht werden.