Froschs Invasion

Der Platz wird von milliarden kleinen Froschs (offizieller Plural von Frosch) bevölkert.

 

Heute ist es grau in grau. Der Wind kommt zwar mal wieder aus Nordwest, reicht aber nicht. Tristan und ich haben heute Mittag nach einer fast vergeblichen Suche doch noch Würmer zum Angeln gefunden und konnten wenigstens einpaar Rotaugen aus dem Hafen fischen. Der Rest des Tages wurde mit viel nichts tun, Mario Kart und noch mehr nichts tun bis hierher verbracht.

Nils, gestern noch gehypter, neuer Stuhl ist eben kaputt gegangen und wurde fachmännisch mit Kabelbindern wieder einsatzfähig gemacht. Morgen sieht es wieder nach einer Runde Ostwindaction aus.

Tschönen Abend,

schüssie 😉

3 thoughts on “Froschs Invasion

  • 16. August 2015 um 17:38
    Permalink

    Da klickt man aus lauter Langeweile die Papptellerseite an und schon wieder ein Eintrag plus Fotos… wow, damit hätte ich nicht gerechnet :)
    Aber gefreut hat es mich natürlich … euch auch noch einen tschönen Abend mit die Froschs!

  • 16. August 2015 um 18:17
    Permalink

    Kleiner Tipp an Verena, küssen sinnlos -hat Heike auch schon versucht… 😉

    • 16. August 2015 um 23:01
      Permalink

      Sie hat doch auch schon ihren Prinzen, ne Verena? :-)

Kommentare sind geschlossen.