Dat hat jescheppert, doh!

Aloha und moin moin,

Wir haben uns gestern auf dem Wasser komplett verausgabt. Auch wenn der Wind mindestens genausoviel Nerven wie Kraft gekostet hat. Sehr sehr böig. Ostwind halt. Es war zu erwarten. Gestartet mit Segeln um 6.0 und 5.3 hätte später wohl zeitweise auch das 4.2er gelangt. Die meiste Zeit war 5.0 bzw. 4.7 das Segel der Wahl.

Marvins erste Speedruns mit 6.0 verfehlten die Rekordmarke knapp. Nach einer stärkenden Pause sollte mit 5.0 nochmal hart angegriffen werden. Das GPS muss eine interne Notabschaltung besitzen, die bei dreistelligen Geschwindigkeiten eingreift… anders können wir uns jedenfalls nicht erklären warum kein einziger Messwert aufgezeichnet wurde.

Nach durchgehend gut drei Stunden Festmahl vom Grill, brach die totale Erschöpfung über uns herein und die Fressnarkose motivierte auch nicht zum Aufstehen. Vereinzelte Regentropfen trieben uns ins Zelt und es gab eine Runde Magnesium für alle aus Fraukes Erste Hilfe CarePaket. Die Nacht war weniger erholsam. Das Gewitter des Jahres zog in etwa fünf mal über den Campingplatz und ließ es Taghell werden. Und der Donner hatte richtig wumms. Holla die Waldfee, dat hat jescheppert, doh! Und es regnete unaufhaltsam, der Wasserstand des Fjords dürfte in der letzten Nacht um mindestens 10cm gestiegen sein. Entgegen der Vorhersage, regnete es heute morgen und bis jetzt noch gar nicht und wir konnten sogar draußen Frühtücken. Der Himmel hält sich jedoch bedeckt.

Verena absolviert hier gerade ein gefühlt 2 stündiges Sport und Dehnprogramm, Marvin mischt derbe Sounds, Tristan bewegt sich lieber erst gar nicht und schont seine Zerrung, sowie die zahlreichen Einschläge im Körper vom Katapultcrash des Tages und ich tippe hier fröhlich auf den Tasten rum (mehr ist körperlich auch nicht drin heute).

Achso hier, ein hab ich noch:

 

Sooo… die Wettervorhersage für die zweite die Woche ist sehr bescheiden. Vielleicht nochmal Ostwind, besser als nix. Heute Abend kommt Nils ins Camp und bringt wieder Leben in die Bude (und Futter 😉 ).

Macht es jut Freunde der Sonne :*

8 thoughts on “Dat hat jescheppert, doh!

  • 15. August 2015 um 13:58
    Permalink

    Ne ne, dat GPS-Tagger macht wat et soll, men Ego streicheln…

    Et weiß halt wo et nach em Ulub lagert un dat de Tüde vo ne gelven Sack nie nich zu open is 😉

  • 15. August 2015 um 14:03
    Permalink

    Boh, muss sagen, dass das Foto Nr. 9 von Muffin wirklich Speedrekord verdächtig aussieht!!!

    Wäre ich ein Polizist, wäre der Lappen schon wieder weg ;-):-)

  • 15. August 2015 um 16:32
    Permalink

    Oh, achja, Fotos gibt’s ja auch noch – hab ich total verdrängt… muss ich sofort gucken…
    Schöööön sind sie.
    Mensch, wenn Ihr Magnesium braucht, hättet Ihr ja mal etwas sagen können. Wo ich doch an der Quelle sitze.

    Bleibt heil und geniesst Eure Zeit.
    Freu mich mit Euuuuch :-)

  • 15. August 2015 um 16:54
    Permalink

    Muffin, haste den Tagger ausgelesen als er nach der Session schon einmal ausgeschaltet und dann zum Auslesen angeschaltet wurde -oder nicht erst ausgeschaltet und gleich ausgelesen?

    • 15. August 2015 um 19:29
      Permalink

      Werd ick ihn ma fragen 😉

  • 16. August 2015 um 12:38
    Permalink

    Leider hat der Tagger die Runde tatsächlich net gemessen.
    Ich vermute aber stark auf iwas zwischen 200 und 205 kmh… so vom Gefühl her jetzt.

    Bin auch stark dafür das wir alle Grauhaarigen von den Messungen ausschließen.
    Dirk hat nämlich 57,3kmh geschafft mit 5.7qm.

    • 16. August 2015 um 13:11
      Permalink

      bin im Prinzip dafür, oder disqualifizieren wegen Rückenwind oder zu langer Trapeztampen -kann mich ja nicht selbst ausschließen… 😉

  • 16. August 2015 um 13:18
    Permalink

    da fällt mir ein, dass ich auch schon einmal eine Messung nicht aufgezeichnet bekommen habe -evtl. sollten wir mal über eine techn. Aufrüstung nachdenken. Wenn ich allein daran denke, wie oft ich dieses Jahr glatt 48,0 km/h hatte :-(

Kommentare sind geschlossen.